Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:


KUPPLUNG


Getunte Motoren verlangen nach einer stärkeren Kupplung die in der Lage ist, größere Drehmomente zu übertragen. Das geschieht durch Erhöhung der Reibfläche (mehr Kupplungsbeläge) oder/ und durch Erhöhung der Anpresskraft (verstärkte Kupplungsfedern). Oft muss auch der Kupplungskorb oder die Kupplungskörbe verstärkt werden, damit sie sich nicht durch zu große Kräfte und Drehzahlen aufbiegen.

Vespa PX Kupplung
Bei der Vespa PX Kupplung sollten ab 14 PS am Hinterrad und bei Verwendung eines Rennauspuffes eine 4 Scheiben "Cosa" Kupplung mit harten Federn montiert werden.



Es ist möglich die bereits vorhandene Kupplung gegen das Aufbiegen, die durch zusätzliche Motorleistung erzeugt wird, zu verstärken. Dazu schweißen wir Dir gerne einen Verstärkungsring um Deinen Kupplungskorb. Der Massive Ring, der um den Kupplungskorb gelegt ist, schützt somit vor dem aufspringen der Kupplung.
Härtere Federn bieten wir in 3 Versionen an. XL und XXL und XXXL.




Bei sehr leistungsstarken Motoren über 30 PS sollte unbedingt eine komplett CNC gefräste massive Kupplung mit modernen Honda CR80 Belägen verwendet werden. Diese Kupplungs-beläge haben sich bereits bei Motoren mit 50 PS als sehr stabil erwiesen.



Vespa Smallframe Kupplung
Als Einstiegsvariante empfehlen wir den Einsatz der XL2 Kupplung von PIAGGIO. Ausgerüstet mit 4 Kork Kupplungsscheiben.
Allerdings kommt auch diese Kupplung sehr schnell an die Grenze ihrer Haltbarkeit.
Sehr zu empfehlen für mittlere Leistungen ist die BGM Superstrong Kupplung. Es ist darauf zu achten, dass der kleine Kupplungskorb einwandfrei auf der Nebenwelle sitzt. 2 kleine (!!) Tropfen Loctide 603 geben der Kegelverbindung die notwendige Unterstützung.



Für Leistungen über 20 PS ist eine CNC gefräste, sehr stabile Kupplung notwendig.
Hier gibt es mehrere Varianten. Als sehr gut hat sich die Hartz4 Kupplung erwiesen.



Lambretta Kupplung
Grundsätzlich sollte immer eine GP Kupplung verwendet werden. Wir bauen LI/SX/TV Andruckplatten auf GP Andruckpilz um. Die heute neu zu erwerbenden indischen GP Andruckplatten sind von schlechter Qualität, daher empfehlen wir die von uns umgebaute Andruckplatte zu verwenden.



Es ist relativ einfach eine 5 Scheiben Kupplung einzubauen. Dabei werden 5 dünne Korkbeläge und 4 dünne Stahlscheiben verbaut. Hilfreich ist ein tief gefräster Kupplungskorb. Er verleiht dem Belagspaket noch etwas mehr Freiheit, dass man im Trennspiel der Kupplung merkt.

Ab Hinterradleistungen von ca. 20 bis 25 PS sollte eine Liedolsheim Kupplung montiert werden. Nur diese hält Leistungen bis weit über 40 PS problemlos stand. Diese Liedolsheim Kupplung ist auch mit modernen Honda CR80 Kupplungsbeläge ausgestattet.



Die richtige Wahl des Getriebeöls ist auch sehr wichtig. Es gibt Getriebeöle die nicht geeignet sind für Ölbadkupplungen. Manche Öle provozieren ein Kupplungsrupfen. Bei machen Ölen rutscht die Kupplung durch. Dabei geht es bei der Auswahl des richtigen Öles nicht nur um die Viskosität sondern viel mehr um die Legierungsbestandteile im Öl.
Wir nutzen seit Jahren ein sehr gutes Motul Öl in all unseren Motoren und haben auch im Rennsport sehr gute Ergebnisse damit erzielt.
 
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü