Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:



          

STAHLLAUFBUCHSE


Defekte Oldtimer Zylinder können wir mittels Einsetzen einer Stahllaufbuchse instand setzen. Diese Instandsetzung ist eine sehr aufwendige Werkstattleistung - die mehrmals im Jahr von uns durchgeführt wird.
Der Begriff Stahllaufbuchse hat sich über die Zeit eingebürgert und ist eigentlich falsch. Es handelt sich nicht um Stahl sondern um einen ordentlich legierten Grauguss. Ein Zylinder mit massivem Riss im Zylinderfuß kann nur durch ein Einsetzen einer Laufbuchse instand gesetzt werden.

Tuning mit Stahllaufbuchse
Aluminiumzylinder und Grauguss Zylinder können mit einer Gusslaufbuchse versehen werden. Der Vorteil liegt darin, dass nun größere Kolben gefahren werden können.


Das führt teilweise zu einer drastischen Hubraumerweiterung. Verwendet werden vorzugsweise Schmiedekolben der Firma Wiseco oder Wössner. Die Conversions, bzw. Laufbuchsen werden nur auf Bestellung extra angefertigt. Es ist sinnvoll einen defekten Zylinder für eine Anfertigung zu nutzen.



Fertige Laufbuchsen ohne Fenster
Eine Zylinderlaufbuchse wird nach vorgegebener Zeichnung gefertigt. Sie ist aussen auf Passmaß feingedreht und innen ebenfalls auf Bohrungsmaß minus 1mm gefertigt.


Ebenfalls befindet sich ein Absatz am oberen Buchsenrand. Erfahrungsgemäß werden die Buchsen mit ca. 0,06 mm Übermaß eingeschrumpft. Bitte die Maße genau eintragen. Der äußere Duchmesser der Buchse (Schrumpfsitz) bitte auf 0,01 mm.
Die Zeichnungsvorlage zur Maßeintragung bitte hier downloaden:

Buchsenzeichnung
 
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü